Immer diese Einladungen...

Kategorie: Social Media

03.09.2014


Bildquelle: ArtsyBee @ pixabay

Ich musste heute morgen dann doch mal schmunzeln. Da landete (wieder einmal) eine XING-Einladung in meinem Postfach. Diesmal zu einem Webinar mit dem Titel "Eventeinladungen im XING können mehr wie Postfächer füllen." Ähem, mit Verlaub. Mal abgesehen davon, dass es doch eigentlich IN XING (nicht "im") und MEHR ALS statt "mehr wie" heißen müsste... immerhin machte mich der Titel neugierig genug, um darauf zu klicken. Die Einladende kenne ich nicht persönlich. Wir waren mal gemeinsam bei einem Event, haben uns dabei jedoch nicht persönlich kennengelernt. Anschließend schrieb sie mich an, drückte ihr Bedauern darüber aus, mich nicht kennengelernt zu haben und bot an, sich mit ihr zu vernetzen. Ich nahm an - mein Fehler. Direkt danach wurde ich von ihr regelrecht mit Event-Einladungen bombardiert. Zu Webinaren, Vorträgen, Veranstaltungen und sonst was. Ich habe gerade mal nachgeschaut - 495 ungelesene Event-Einladungen tümmeln sich derzeit in meinem XING-Postfach. Und ich war bislang einfach zu bequem, den Kontakt wieder zu löschen.

Jetzt wäre ich ja glatt neugierig von der angeblichen Expertin zu erfahren, was diese Eventeinladungen denn noch können, als nur mein Postfach zu füllen. Aber das Webinar kostet 27 €.... das ist es mir dann doch nicht wert. :) In der Event-Beschreibung steht übrigens wörtlich "Ich selbst bekomme täglich mehrere Nachrichten das Netzwerker/innen keine Einladungen mehr möchten, macht aber nix." Wie hartgesotten muss man eigentlich sein, wenn einem das völlig egal ist...? Ich verstehe zwar grundsätzlich das Prinzip Masse statt Klasse, aber meiner Meinung kann dieser Schuss auch schnell nach hinten losgehen. Daher sollte man immer überlegen, wen man konkret zu einem Event einlädt und seine Kontakte entsprechend filtern. In XING genauso wie in Facebook. Da habe ich derzeit zwar "nur" 17 Veranstaltungseinladungen, aber auch die befinden sich auch in ganz Europa. Wer Einladungen pauschal an gefühlte 5.000 Kontakte versendet, läuft Gefahr, unauthentisch und oberflächlich zu wirken. Einfach ausgedrückt: Gehirn einschalten hat noch niemandem geschadet. Das musste ich jetzt einfach mal loswerden. :)

Bislang wurde kein Kommentar abgegeben. Seien Sie der erste, der kommentiert. Kommentar abgeben

Kontakt

Haben Sie noch Fragen zu meinem Angebot? Vereinbaren Sie gleich einen unverbindlichen, kostenlosen Beratungstermin:

Astrid Nolde-Gallasch
| 02205 / 90 53 181
? info@netschmiede24.de

© 2021 netSchmiede24