Netzwerk-Power

Kategorie: Allgemeines

06.04.2014


Bildquelle: eigenes Bild

Heute war ich beim 1. Rösrather Unternehmerinnen-Tag im Schloss Eulenbroich. Leider "nur" als Besucherin, obwohl auch das großen Spaß gemacht hat. Ich weiß gar nicht, warum dieses Netzwerk bislang an mir vorbei gegangen ist. Aber ich habe mit den Veranstaltern gesprochen und bin demnächst hoffentlich auch dabei. Denn Netzwerken ist das A und O eines selbstständigen Kleinunternehmens...! Und das direkt vor Ort zu tun, wäre natürlich prima!

Mein "Lieblings-Netzwerk" ist auf jeden Fall 40plus in Bonn - dort bin ich seit meiner Gründung 2010 regelmäßige Teilnehmerin und habe sehr viele Kontakte knüpfen können, die mir bei der täglichen Arbeit mehr als nützlich sind. Auch bei den ABU schaue ich gelegentlich vorbei und ab und zu gehe ich zu Treffen der XING-Gruppe Köln.

Ich kann jedem Selbstständigen nur empfehlen, sich mit anderen Selbstständigen zu vernetzen. Aber was macht ein wirklich gutes Netzwerk aus? Hier mal der Versuch einer Zusammenfassung:

  • Ein gutes Netzwerk ist offen für jeden, der sich daran beteiligen möchte. Aufnahmekriterien könnten allenfalls der Ort sein, wenn das Netzwerk regional beschränkt ist. Eine Branchenbeschränkung halte ich für eher problematisch - Konkurrenz belebt das Geschäft, und Synergien können sich auch bei einer Kooperation mit Mitbewerbern ergeben.
  • Ein gutes Netzwerk ist für die Teilnehmer kostenlos oder nur mit einem geringen Beitrag zur Kostendeckung verbunden. Netzwerke, bei denen man erst mal ordentlich Geld mitbringen muss, um teilzunehmen, stehe ich grundsätzlich skeptisch gegenüber. Netzwerk-Teilnehmer sollten ehrenamtlich bereit sein, sich für das Netzwerk zu engagieren und Events zu organisieren.
  • Bei einem guten Netzwerk finden regelmäßige Treffen statt, bei denen einzelne Teilnehmer des Netzwerks Gelegenheit bekommen, sich den anderen Teilnehmern näher zu präsentieren, z.B. durch Vorträge zu bestimmten Themen. Anschließend sollte Gelegenheit zum offenen Netzwerken sein und auch alle anderen Teilnehmer sollten nach Möglichkeit Flyer und Visitenkarten auslegen können.

Wer zu einer Netzwerk-Veranstaltung geht, sollte dabei nicht primär im Hinterkopf haben, dies nur zu tun, um neue Kunden zu gewinnen. Zuallererst geht es darum, die eigene Person und das eigene Unternehmen bekannt zu machen und andere Unternehmer und Unternehmen kennenzulernen. Und Visitenkarten auszutauschen. Vielleicht ist jemand dabei, dessen Dienstleistung man zu einem späteren Zeitpunkt benötigt. Oder umgekehrt. Vielleicht aber auch nicht.

Vielleicht lernt man auch jemanden kennen, mit dem man sich auf ganz anderer Ebene gut versteht. Oder jemand merkt sich Ihren Namen, um Sie Monate später an jemanden ganz anderen zu empfehlen. Hab ich alles schon erlebt. Und gerade darum halte ich Netzwerken für so wichtig. Demnächst dann auch vor Ort, hier in Rösrath.

Bislang wurde kein Kommentar abgegeben. Seien Sie der erste, der kommentiert. Kommentar abgeben

Kontakt

Haben Sie noch Fragen zu meinem Angebot? Vereinbaren Sie gleich einen unverbindlichen, kostenlosen Beratungstermin:

Astrid Nolde-Gallasch
| 02205 / 90 53 181
? info@netschmiede24.de

© 2021 netSchmiede24